KWB-Projekte

Neubau am Alburger Hochweg 3 in Straubing

Fertigstellung voraussichtlich im Sommer 2021

Wohnhaus mit 6 Wohneinheiten und 6 Kfz-Stellplätzen

Im Jahr 1953 wurde in der Wohnanlage Alburger Hochweg in Straubing das Wohnhaus Alburger Hochweg 3 mit fünf Wohneinheiten gebaut. Nachdem eine Generalsanierung nicht wirtschaftlich ist, wurde im Aufsichtsrat der Kreiswohnungsbau GmbH Straubing-Bogen beschlossen, das Gebäude abzureißen und einen Neubau zu errichten. Die Baugenehmigung wurde im Juli 2019 von der Stadt Straubing erteilt.

Mit der Ausführung des Ersatzneubaus sollte im April 2020 begonnen werden. Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus wurde der Spatenstich abgesagt und der Abbruch verschoben. Zwischenzeitlich wurde der Abriss vollständig abgeschlossen und die Arbeiten für den Neubau sind im vollen Gang. Der Rohbau ist fertiggestellt und das Dach eingedeckt, das Richtfest könnte gefeiert werden. Nachdem die Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie noch immer gelten, wird von einem Richtfest abgesehen. Wir möchten uns herzlich bei den ausführenden Handwerkern der Baufirma Gbr. Schneller GmbH aus Rattenberg und der Zimmerei Alois Rainer Holzbau GmbH aus Haselbach für die geleistete Arbeit bedanken. Die Planung des Projekts sowie die Bauleitung wird vom Architekturbüro Petra Schumacher aus Oberschneiding ausgeführt. Als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator ist Herr Günther Schreiner vom IB Schreiner aus Parkstetten ebenfalls regelmäßig vor Ort, um bei den derzeit verschärften Hygienevorschriften den vorschriftsmäßigen Ablauf zu gewährleisten.

Es entstehen Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 50 und 77 Quadratmetern. Jede Wohnung verfügt über einen modernen Grundriss und Balkon. Eine bedarfsgeführte Wohnraumlüftung rundet das Wohngefühl ab. Eine zentrale Pellet-Heizungsanlage versorgt das Wohnhaus mit Wärme und Warmwasser. Es entsteht ein energiesparendes KfW 55 Wohnhaus.